Gärtnerei des Jahres

Frankenmarkt hat die „Gärtnerei des Jahres“

Der begehrte Titel „Gärtnerei des Jahres “ geht heuer nach Frankenmarkt. Die Gärtnerei von Landesgärtnermeister Dietmar Bergmoser und seiner Frau Gabi wurde von den oberösterreichischen Hobbygärtnern zur beliebtesten Gärtnerei des Landes gewählt. Neben unzähligen Beet-, Balkon-, Kräuter-, Gemüse- und Topfpflanzen, wachsen jährlich rund 600.000 Rosen, Gerbera und andere Schnittblumen in der Frankenmarkter Gärtnerei. Damit ist Bergmoser nicht nur der beliebteste, sondern auch der größte Schnittblumengärtner Oberösterreichs. Frische und Regionalität

 

„Rund 200 Gärtnereien und Baumschulen mit ihren gut 1600 Mitarbeitern und fast 200 Lehrlingen versorgen derzeit unser Bundesland mit frischen Blumen, Gemüsepflanzen, Kräutern, Rosen, Bäumen und Sträuchern. Damit zählt OÖ zu den ganz großen Gartenbaubundesländern in Österreich“, freuen sich Landwirtschaftskammer-Präsident ÖR Reisecker und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger über die Dynamik der grünen Branche in Oberösterreich.

 

„Die gärtnerische Produktion erfolgt bei uns flächendeckend über das gesamte Bundesland. Also draußen in den Regionen, wo die Produkte von den Menschen auch benötigt werden und ohne lange Transportwege verfügbar sind“, betont Reisecker den regionalen und damit auch klimaschonenden Aspekt heimischer Blumen und Pflanzen. „Mit der diesjährigen Wahl der Gärtnerei Bergmoser hat sich einmal mehr bestätigt, dass erntefrische Qualität aus der Region – Bergmoser produziert Rosen und Gerbera in absoluter Top-Qualität – einen ganz hohen Stellenwert bei den Kunden genießt“, so Reisecker. Die taufrisch geernteten Schnittblumen aus der Gärtnerei Bergmoser sind übrigens auch in über 50 Gärtnereien und Blumengeschäften des Landes erhältlich.

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern!